Über uns

Begleiteter Umgang / Begleitete Übergabe

Sprechzeiten

Wir sind telefonisch von Montag bis Freitag – 9.30 bis 12.30 Uhr – unter der Telefonnummer: 089 - 228 001 40 erreichbar. Bitte melden Sie sich mit all Ihren Anliegen immer telefonisch bei uns.

Zeitlicher Rahmen

Umgangsbegleitungen sind während der ganzen Woche möglich: Montag bis Sonntag zwischen 09.00 und 18.30 Uhr. Ein begleiteter Umgang kann maximal 3 Stunden dauern. Wir bieten begleiteten Umgang und begleitete Übergaben wöchentlich oder 14-tägig an. Die Begleiterinnen sind während der ganzen Zeit des Umgangs / der Übergabe anwesend. Wir bemühen uns, dass möglichst immer die gleiche Begleiterin für eine Familie zuständig ist. Dadurch erhalten Kind und Eltern Konstanz und Kontinuität in der Begleitung.

Räumlichkeiten

Wir haben kindgerecht ausgestattete Räume und einen abgeschlossenen Garten in zentraler Lage in Münchens Innenstadt. Je nach Vereinbarung findet der begleitete Umgang in unseren Räumen statt oder es können während der vereinbarten Zeit begleitet Unternehmungen und Ausflüge gemacht werden. Die begleiteten Übergaben finden ausschließlich in unseren Räumen statt. Der bringende Elternteil übergibt das Kind dem abholenden Elternteil zur vereinbarten Zeit in Gegenwart einer Begleiter:in.

Kosten

Der Kostenbeitrag für Eltern beträgt für die erste Stunde 10,- Euro, jede weitere 5,20 Euro. Übergaben kosten je Übergabe 10 Euro ( 5 Euro für jeden Elternteil). Die meisten Umgangskontakte belaufen sich auf zwei Stunden, für zwei Stunden begleiteten Umgang liegt der Kostenbeitrag bei 15,20 Euro, da sich die Eltern jedoch die Kosten teilen sollen, ergibt sich daraus für jeden Elternteil ein Kostenbeitrag von 7,60 Euro. Der Betrag ist nach jedem Umgang/Übergabe direkt an die Begleiter:in zu bezahlen. Sie erhalten selbstverständlich eine Quittung.

Elterngespräche

Es gibt für die Eltern keine Verpflichtung zu gemeinsamen Gesprächen und keine therapeutische Begleitung. Die Eltern führen getrennt ein Gespräch mit einer Fachkraft. Das Elterngespräch dient dazu, unsere Einrichtung kennen zu lernen und unsere Regeln und Rahmenbedingungen zu besprechen. Außerdem können individuelle Modalitäten für die Umgangskontakte erarbeitet und festgelegt werden. Dieses Angebot kommt Eltern sehr entgegen, die momentan nicht miteinander reden können oder wollen. Ziel des Begleiteten Umgangs und der Begleiteten Übergabe ist, dass die Eltern die Besuchskontakte wieder selbstständig organisieren.

Zwischengespräche

In Zwischengesprächen wird über den Verlauf der bisherigen Umgangskontakte gesprochen und Bilanz gezogen. Überdies soll eine Regelung für den weiteren Fortgang des Umgangs besprochen werden. Nach und nach können Schritte zu weniger Begleitung erarbeitet werden, bis schließlich die Unterstützung nicht mehr erforderlich ist (z.B. Begleitete Übergabe).

Abschlussgespräche

Im Abschlussgespräch bieten wir ihnen die Möglichkeit an, in einem gemeinsamen Gespräch eine Elternvereinbarung zu erarbeiten.

Organisationsteam

Das Organisationsteam des Begleiteten Umgangs besteht aus Frauen mit verschiedenen beruflichen Hintergründen, Aus- und Weiterbildungen und langjähriger Beratungs- und Organisationserfahrung und steht Ihnen für alle Themen und Anliegen des Begleiteten Umgang zur Verfügung. Sie erreichen uns hierzu unter der Telefonnummer : 089 - 228 001 40 von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Umgangsbegleitungen

Die Begleiter:innen haben verschiedene beruflichen Hintergründe und langjährige Begleitungserfahrung. Außerdem durchlaufen in unserer Einrichtung alle Begleiter:innen eine Ausbildung beim Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern zur Umgangsbegleiter:in.

 

Regelmäßige Supervision und Fachgespräche garantieren die Fachlichkeit unserer Mitarbeiter:innen.

Anschrift

Ansprechpartnerin:
Cassandra Hayden

 

Telefonzeiten:
Mo bis Fr: 9.30 bis 12.30 Uhr

Rumfordstraße 23
80469 München

 

Tel.: 089 / 228 001 40
Fax: 089 / 228 076 91
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Team

Cassandra Hayden 

B.A. Soziale Arbeit

Einrichtungsleitung

Brigitte Stephan

Organisation und Koordinierung

Ines Pill

Organisation und Koordinierung

Anja Faber

Dipl. Soz.päd.

Durchführung Elterngespräche 

Trägerverein

Verein für Fraueninteressen e.V.

Der Trägerverein wurde 1894 als Zentrum der Münchner Frauenbewegung mit dem Ziel gegründet, den Frauen Bildungschancen, gesellschaftliche und staatsbürgerliche Rechte zu schaffen. Damals wie heute stärkt und unterstützt der Verein mit seinen sozialen sowie frauenfördernden Einrichtungen und Veranstaltungen Frauen in Familie, Beruf und Gesellschaft. Der Verein ist überparteilich, überkonfessionell sowie als gemeinnützig und förderungswürdig anerkannt.

Der Verein für Fraueninteressen e.V. ist anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe gemäß §75 SGB VIII.

Einrichtungen des Vereins für Fraueninteressen e.V.

Geschäftsstelle:
Altheimer Eck 13
80331 München
Tel. 089/ 290 4463
www.fraueninteressen.de